Menü
Logo LIONSCLUB

Unser Club


Elfriede Brunner Uschi Vogginger Renate Zenker-Sturm Anette Freitag Margarita Biendl Anita Löw Juliane Heilemann
Martina Gleixner Theresa Eigenstetter Heike Heinrich Dr. Angelika Kronfeldner   Sonja Ettengruber Maria Scholz
Manuela Sachs Ulrike Waldenfels Tanja Röder Ernie Egerer Helga Kaziur Ulrike Schröpfer Dr. Petra Appinger
Margit Hempel-Stoffel Monika Nelson Brand Birgit von Byer Dr. Franziska Rabald Hermy Weidmüller Brigitte Enggruber Marion Zahn

 

Ziele

  • Den Geist gegenseitiger Verständigung unter den Völkern der Welt zu wecken und zu erhalten;
  • Die Grundsätze eines guten Staatswesens und guten Bürgersinns zu fördern;
  • Aktiv für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft einzutreten;
  • Die Clubs in Freundschaft, Kameradschaft und gegenseitigem Verständnis zu verbinden;
  • Ein Forum für die offene Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichem Interesse zu bilden, ohne jedoch politische Fragen parteiisch und religiöse Fragen unduldsam zu behandeln;
  • Einsatzfreudige Menschen zu bewegen der Gemeinschaft zu dienen ohne daraus persönlich materiellen Nutzen zu ziehen;
  • Tatkraft und vorbildliche Haltung in allen beruflichen und persönlichen Bereiche zu entwickeln und zu fördern.

Ethische Grundsätze

  • Ich zeige durch das Engagement und Verhalten in meinem persönlichen und beruflichen Tun, dass ich bereit bin, mich nicht nur für mich, sondern auch für die Gesellschaft einzusetzen.
  • Ich will meinen Erfolg nicht zu Lasten meines Ansehens und der Selbstachtung, durch Wahrnehmung eines unlauteren Vorteils oder durch unredliches Handeln, anstreben.
  • Ich werde um des eigenen Vorteils willen nicht die Existenz eines anderen gefährden. Meinen Geschäftspartnern gegenüber will ich loyal sein und mir selbst treu bleiben.
  • Wann immer ein Zweifel an der Korrektheit und moralischen Integrität meiner Einstellung oder meines Verhaltens gegenüber meinen Mitmenschen entsteht, werde ich mich selbstkritisch prüfen.
  • Ich betrachte die Freundschaft als Ziel, nicht als Mittel zum Zweck. Ich bin mir bewusst, dass wahre Freundschaft nicht erwiesener Dienste wegen besteht. Sie fordert nichts, nimmt jedoch Freundschafts-dienste im selben Geiste an, in dem sie geleistet wurden.
  • Ich werde mir stets meiner Verpflichtungen als Staatsbürger gegenüber meinem Land und der Gesellschaft bewusst bleiben und in Wort und Tat loyal zu ihnen stehen. Im Rahmen meiner Möglichkeiten werde ich sie mit persönlichem Engagement und finanziellen Mitteln bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützen.
  • Ich werde meinen Mitmenschen helfen, indem ich den Unglücklichen mit Trost, den Schwachen mit Tatkraft und den Bedürftigen mit meinen wirtschaftlichen Mitteln beistehe.
  • Ich werde behutsam sein mit meiner Kritik und freigiebig mit meinem Lob, ich will mich bemühen, aufzubauen und nicht zu verletzen.

Aufstellung der Präsidentinnen

2021/22 Theresa Eigenstetter  

2020/21  Anita Löw
2019/20  Renate Zenker-Sturm
2018/19  Helga Kaziur
2017/18  Sonja Ettengruber
2016/17  Anette Freitag
2015/16  Brigitte Enggruber
2014/15  Ulrike Schröpfer
2013/14  Maggy Biendl
2012/13  Petra Appinger
2011/12   Ulrike Waldenfels
2010/11   Hildegard Schreiner
2009/10   Steffi Tesch
2008/09  Manuela Wälischmiller
2007/08  Angela Prechtl
2006/07  Claudia Seewald
2005/06 Gründungspräsidentin Ernie Egerer
 

Brief von Distrikt Governor Martin L. Landmesser zum Clubjahr 2015/16

PDF-Download


Frauenpower in Bayern

Mit dem Lions Club Landau an der Isar- Schloss Wildthurn bekommt Bayern einen weiteren reinen Damenclub

Niederbayern folgt dem Ruf nach mehr Frauen zu Lions und gründet mit 21 Powerfrauen den reinen Damenclub Landau an der Isar- Schloss Wildthurn. Als Paten zeichnen die Dingolfing- Landauer Lions verantwortlich, deren Präsident Christoph Lermer im Februar die Gäste zur Gründung des Neuzugangs begrüßte.

PDF-Download


Anerkannte Frauenpower

Charterfeier des LC Landau a. d. Isar- Schloss Wildthurn im Distrikt 111- BO

"Na dann, viel Glück!", erhielt Christoph Lermer, Past- Präsident  des LC Dingolfing- Landau zur Antwort, als er seinen Wunsch äußerte, in Niederbayern einen Damen- Club gründen zu wollen. "Und ich hatte Glück", formulierte er stolz als Pate des neuen Clubs in seiner Eröffnungsrede anlässlich der Charterfeier am 10. September 2005. Es fanden sich 21 engagierte Frauen, die an diesem Tag zusammen mit rund 250 Gästen, darunter zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Geistlichkeit sowie verschiedener Lions und Rotary Clubs, den LC Landau a. d. Isar- Schoss Wildthurn als vollwertigen Lions Club begrüßen durften.

PDF-Download


Der zweite Damenclub für den künftigen Distrikt BO

Der Damen- Club selbst bezeichnet sich als Freundeskreis Gleichgesinnter, der bereit ist, sich aktiv für das öffentliche Wohl einzusetzen. Das ist ganz im Sinne von Lions. Sie sagen aber auch, was sie nicht sind: "Freizeitverein, Stammtisch - und auch kein Damenkränzchen."

PDF-Download